Slide background

Es wird mir an NICHTS mangeln

ZURÜCK zur GRUNDSEITE

Als Hirte wird sich Jesus vergleichbar wie ein Schafhirte um unser Wohlbefinden kümmern
An Nichts mangeln heißt, genau das, was es heißt. Wenn Du das verstanden hast, ist Dein Leben in
trockenen Tüchern. Mangel ist das Grundproblem der Menschen. Aus Mangeldenken heraus entstehen
die furchtbaren Situationen, an denen die Menscheit zu knabbern hat. NEID, MISSGUNST, TOTSCHLAG
Von dieser Art zu denken, hat uns der Kreuzestod von Jesus entgültig befreit. Wir brauchen dies nicht
mehr, weil wir einen guten Hirten haben, der auf uns aufpasst - ergreife das und lebe darin

Slide background

Und weiter geht es mit dem nächsten Vers

Er passt auf, dass wir gut gelagert sind, was bedeutet, dass wir eine gute Grundlage haben
Wenn wir auf seine Stimme hören, können wir sicher sein, dass wir eine gute Lebensgrundlage haben
und entsprechende Voraussetzungen, auch ein wohlständiges Leben zu führen. Denn frische Quellen
bedeutet, dass er uns nicht zu Brackwasser führt, sondern dorthin, wo Erfrischung ist und nicht Schlappheit
Das bedeutet nicht, dass immer alles glatt verläuft, aber auch ein Schaf verstaucht sich den Fuß oder bleibt
auf dem Rücken liegen, was für ein Schaf tödlich enden könnte, wenn der Hirte nicht schnell zur Stelle ist.
Dann wisse, Dein Hirte ist rechtzeitig zur Stelle. Allerdings ist hierfür die Voraussetzung.
Du mußt wissen, dass Du ein Schaf bist und einen Hirten brauchst
Wenn Du Dich nicht dagegen wehrst, hat Jesus den Sieg für Dich errungen. Dann gratuliere ich Dir
Es ist sehr entspannend, ein Schaf zu sein.

Slide background

SEINE Pfade der Gerechtigkeit-nicht unsere

Denn seine Gerechtigkeit ist wesentlich gesünder, als unsere eigene.Wenn wir das für uns verinnerlicht haben, und auf das feine Stimmchen in uns (den heiligen Geist) hören, haben wir eine wunderbare Leitplanke für unser Leben.
Er führt uns auf gerader Strasse, damit wir nicht auf Irrwege geraten. Wir müssen uns allerdings auch führen lassen, und wegkommen davon, dass wir versuchen, unsere eigenen Strassen zu bauen, die dann irgendwann im Nichts landen.
Dafür ist es einfach notwendig, Seine Stimme zu hören, und das, lieber Christ , kannst Du trainieren, wie ein Sportler seine Fähigkeiten trainiert. Der Vater hilft Dir sogar dabei, denn er möchte, dass es Dir in Allem wohlergeht, auch Deiner Seele (3.Joh.2)

- zurück zur Grundseite -

Slide background

Auch wenn mal etwas nicht Gewolltes passiert

Natürlich gibt es, wie bereits erwähnt, keine Garantie dafür, dass im Leben alles glatt und ohne schwierige Situationen verläuft. Aber Du kannst Dir sicher sein. Der Herr ist auch hier als sicherer Turm bei Dir und schützt und bewahrt Dich, wenn Du es zulässt und den heiligen Geist nicht wegstrampelst, aus lauter Eigenwillen und Selbermachen.
Wenn Du ihn in schwierigen Situationen machen läßt, passieren 2 Dinge: die Angelegenheit ist relativ schnell durchgestanden und Du gehst gestärkt aus dieser Sache heraus. Sei es, um anderen zukünftig zu helfen, zu überwinden, oder als Lehre für Dich zukünftig zu wissen, wie es funktioniert.

Voraussetzung ist, Du glaubst Deinem Retter für die Rettung und läßt Dich retten.

- zurück zur Grundseite -

Slide background

Gutes und Barmherzigkeit wird Dir folgen

zurück zur Grundseite

Jesus ist und bleibt der gute Hirte, der es als Freund an Deiner Seite immer gut mit Dir meint.
Du bist ein kostbares Gut in seinen Augen und dementsprechend geht er auch mit Dir um.
Er wird Dir nie schaden, Krankheit, Armut ist niemals von ihm. Vergiß nie, der Dieb kommt um zu
zerstören, aber Jesus ist da , damit Du ein Leben im Überfluß genießen darfst - Joh.10,10
Er sorgt auch dafür, dass Dein Glaube gestärkt ist und auch bleibt, immer den Fall vorausgesetzt,
Du läßt es zu.Das Gute kommt vom Vater des Lichts und er wird dafür sorgen, dass Du in diesem
Guten Dein Leben lang verweilen kannst. Natürlich mußt Du auch hierfür begreifen, daß Du ein Schaf bist,
das sich gerne von seinem wunderbaren Hirten führen lässt.

Es gibt keinen besseren Hirten als Jesus

 
 

Der Herr ist mein Hirte, es wird mir an NICHTS mangeln. (für mehr hier klicken)

Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern.(für mehr hier klicken)

Er erquickt meine Seele. Er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen.(für mehr hier klicken)

Auch wenn ich wandere im Tal des Todesschattens, fürchte ich kein Unheil, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich. (für mehr hier klicken)
Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher
fließt über.
Nur Güte und Gnade werden mir folgen alle Tage meines Lebens; und ich kehre zurück ins Haus des HERRN lebenslang.
 
 
 

 

Es wird mir an Nichts mangeln

 Als Hirte wird sich Jesus vergleichbar wie ein Schafhirte um unser Wohlbefinden kümmern
An Nichts mangeln heißt, genau das, was es heißt. Wenn Du das verstanden hast, ist Dein Leben in trockenen Tüchern. Mangel ist das Grundproblem der Menschen. Aus Mangeldenken heraus entstehen die furchtbaren Situationen, an denen die Menscheit zu knabbern hat, wie bspw. NEID, MISSGUNST, TOTSCHLAG.

Von dieser Art zu denken, hat uns der Kreuzestod von Jesus entgültig befreit. Wir brauchen dies nicht mehr, weil wir einen guten Hirten haben, der auf uns aufpasst - ergreife das und lebe darin.  nach oben

 

Er lagert mich auf grünen Auen

Er passt auf, dass wir gut gelagert sind, was bedeutet, dass wir eine gute Grundlage haben Wenn wir auf seine Stimme hören, können wir sicher sein, dass wir eine gute Lebensgrundlage haben und entsprechende Voraussetzungen, auch ein wohlständiges Leben zu führen.

Denn frische Quellen bedeutet, dass er uns nicht zu Brackwasser führt, sondern dorthin, wo Erfrischung ist und nicht Schlappheit.

Das bedeutet nicht, dass immer alles glatt verläuft, aber auch ein Schaf verstaucht sich den Fuß oder bleibt auf dem Rücken liegen, was für ein Schaf tödlich enden könnte, wenn der Hirte nicht schnell zur Stelle ist.

Dann wisse, Dein Hirte ist rechtzeitig zur Stelle. Allerdings ist hierfür die Voraussetzung.
Du mußt wissen, dass Du ein Schaf bist und einen Hirten brauchst.
Wenn Du Dich nicht dagegen wehrst, hat Jesus den Sieg für Dich errungen. Dann gratuliere ich Dir
Es ist sehr entspannend, ein Schaf zu sein.   nach oben

 

SEINE Pfade der Gerechtigkeit-nicht unsere
 
Denn seine Gerechtigkeit ist wesentlich gesünder, als unsere eigene. Wenn wir das für uns verinnerlicht haben und auf das feine Stimmchen in uns (den heiligen Geist) hören, haben wir eine wunderbare Leitplanke für unser Leben.
 
 
Er führt uns auf gerader Strasse, damit wir nicht auf Irrwege geraten.
 
Wir müssen uns allerdings auch führen lassen, und wegkommen davon, dass wir versuchen, unsere eigenen Strassen zu bauen, die dann irgendwann im Nichts landen.
 
Dafür ist es einfach notwendig, Seine Stimme zu hören, und das, lieber Christ , kannst Du trainieren, wie ein Sportler seine Fähigkeiten trainiert.
 
Der Vater hilft Dir sogar dabei, denn er möchte, dass es Dir in Allem wohlergeht, auch Deiner Seele (3.Joh.2)  nach oben

 
Auch wenn mal etwas nicht Gewolltes passiert
 
Natürlich gibt es, wie bereits erwähnt, keine Garantie dafür, dass im Leben alles glatt und ohne schwierige Situationen verläuft. Aber Du kannst Dir sicher sein. DerHerr ist auch hier als sicherer Turm bei Dir und schützt und bewahrt Dich, wenn Du es zulässt und den heiligen Geist nicht wegstrampelst, aus lauter Eigenwillen und Selbermachen.
 
Wenn Du ihn in schwierigen Situationenmachen läßt, passieren in der Regel 2 Dinge:
 
die Angelegenheit ist relativ schnell durchgestanden und Du gehst gestärkt aus dieser Sache heraus.
 
Sei es, um anderen zukünftig zu helfen, zu überwinden, oder als Lehre für Dich zukünftig zu wissen, wie es funktioniert.
Voraussetzung ist, Du glaubst Deinem Retter für die Rettung und läßt Dich retten.   nach oben
 
 
 
Gutes und Barmherzigkeit wird Dir folgen

Jesus ist und bleibt der gute Hirte, der es als Freund an Deiner Seite immer gut mit Dir meint.


Du bist ein kostbares Gut in seinen Augen und dementsprechend geht er auch mit Dir um.

Er wird Dir nie schaden, Krankheit, Armut ist niemals von ihm.

Vergiß nie, der Dieb kommt um zu zerstören, aber Jesus ist da , damit Du ein Leben im Überfluß genießen darfst - Joh.10,10
Er sorgt auch dafür, dass Dein Glaube gestärkt ist und auch bleibt, immer den Fall vorausgesetzt, Du läßt es zu.

Das Gute kommt vom Vater des Lichts und er wird dafür sorgen, dass Du in diesem Guten Dein Leben lang verweilen kannst.

Natürlich mußt Du auch hierfür begreifen, daß Du ein Schaf bist, das sich gerne von seinem wunderbaren Hirten führen lässt.
Und sei Dir über das Folgende bewußt:

Es gibt keinen besseren Hirten als Jesus   nach oben

 

Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.